Bell´Arte München

::: Herzlich Willkommen bei Bell' Arte!

„Sinnlichkeit und Nobilitá!“

Wie oft, wenn Du, meine Musik, Musik spielst auf diesem seligen  Holz, das, bewegt von Deinen lieben Fingern, klingt, wenn Du die Harmonie der Saiten sanft bestimmst, die mir mein Ohr verwirrt,

beneide ich die Tasten, wie sie hurtig hüpfen, das zarte Innre Deiner Hand zu küssen, indessen meine armen Lippen, die diese Früchte ernten sollen, wegen des Holzes Kühnheit errötend bei Dir stehn.

Da kecke Taten ja davon beglückt sein müssen, lass ihnen deine Finger, mir deinen Mund zum Küssen.

aus William Shakespeares Sonett Nr.128

 

Liebe Abonnentinnen und Abonnenten!
Liebe Konzertbesucherinnen!
Liebe Musikfreunde!

Mit William Shakespeares köstlichem Liebes-Sonett, das durch Koketterie, Sensibilität und poetische Verführungskunst bezaubert, wollen wir Sie zu diesen schönen Konzerten der nächsten Bell´Arte Saison inspirieren. Um Liebe zur Musik – und letztlich um die Liebe zu den Menschen – geht es.


 

»Hexenmeister der Harfenkunst«

Xavier De Maistre - Harfe
Baiba Skride - Violine
Daniel Müller-Schott - Violoncello
Mittwoch, 07.05.2014, 20:00 Uhr
Prinzregententheater


   

Den Musikern Baiba Skride, Daniel Müller-Schott und Xavier de Maistre eilt ein exzellenter Ruf eilt voraus. Ihr Anliegen gilt einer Klangkombination, die so apart wie selten ist: Geige, Cello, Harfe – etwas für musikalische Feinschmecker jenseits des Alltäglichen.


 

„Pat Metheny Unity Group”

Pat Metheny guitars
& Potter/Carmassi/Williams/Sanchez
Samstag, 24.05.2014 18:00 Uhr!!
Philharmonie in München

   


Pat Metheny und sein kongenialer Dialogpartner Saxophonist Chris Potter „schießen sich aus den Wohlklängen in beeindruckende Stratosphären“, so die SZ. Seit Mitte der 70er-Jahre ist Pat Metheny einer der einflussreichsten und erfolgreichsten Jazzmusiker der Welt und hat mit Gary Burton, Jaco Pastorius, Herbie Hancock, Michael Brecker, Jack DeJohnette, Dave Holland, Roy Haynes und John Scofield gespielt. Er kehrt nun mit seinem neu formierten Quartett zurück in den klassisch orientierten Jazz.


 

Es wäre uns eine Freude und Ehre, Sie im Herbst erneut willkommen zu heißen.

Prof. Dr. Klaus Schreyer
Geschäftsführung
Programmplanung
Marie Theres Schreyer
Organisation
Kartenbüro
Nicolaus Schreyer
Produktions-Management
Alexandra Schreyer
Programmplanung
Projektentwicklung

Programm Abo
Den aktuellen Abonnementprospekt gibt es hier zum Download.


»Xavier de Maistre – Hexenmeister der Harfenkunst«

Mittwoch, 07.05.2014 20:00 Uhr
Prinzregententheater in München

mehr


»Una Notte Italiana«
Gianmaria Testa - vocal & guitar
& Band

Dienstag, 08.04.2014 20 Uhr
Prinzregententheater in München

mehr


»Rembetiko«
George Dalaras - & Band

Dienstag, 29.04.2014 20:00 Uhr
Circus Krone

mehr